Hintergrund W80

Produkte zur Herstellung
gesäuerter Betonoberflächen

Peeling für Beton - weil's schön macht.

 

Microgel gesaeuert nicht gesaeuert mit text

Eine Oberflächenvariante, die insbesondere bei Planern und Herstellern von Betonfertigteilen beliebt ist, ist das Absäuern. Das Ergebnis ist eine natursteinähnliche Optik und Haptik von Beton, der gar nicht mehr so einfach als Beton zu erkennen ist. Und das geht so: Man stellt zunächst eine glattgeschalte Betonoberfläche her (Strukturschalung geht auch). Bereits direkt nach der Entschalung kann man die Oberfläche durch vornässen vorbereiten und das Absäuerungsgel auftragen. Die hierbei eingesetzten Materialien sind im PH-Wert sauer und reagieren mit dem oberflächennahen alkalischen/ basischen Zementstein. Dies führt zur Neutralisation nach der die oberste Zementstein-Schicht durch Wasserdruck abgetragen wird und die darunter liegende Sand/ Körnungsmatrix gleichmäßig sichtbar wird. Die Absäuerungstiefe liegt hierbei im Bereich von ca. 0,3 mm und ist dadurch wesentlich geringer als z.B. durch Feinwaschen, oder Sandstrahlen erreicht werden kann.

  

  

Microgel_step-by-step

  

  

Gesäuerte Betonoberflächen haben folgende Vorteile:

Es gibt 5 MICROGEL® Versionen, um alle Anwendungsanforderungen ideal beliefern zu können. Unsere Anwendungstechniker bieten kostenlose Beispiel-Betonrezepturen, individuelle Betonrezepturberatung, Unterstützung bei Bemusterung, Personalschulungen...

  


Und auch daran haben wir gedacht:

Das in der Verarbeitung anfallende Brauchwasser ist über die herömmlichen Systeme zu behandeln und bedarf keiner speziellen Behandlung.


 

fdb-logo logo_beton_werkstein C3 carbon concrete composite Oeko-Zertifikat-2015 ISO-Zertifikat-2015

  Produktbroschüre Microgel®  

  technisches Merkblatt Microgel®  

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz OK