Hintergrund W80

BETONEINFÄRBUNG DURCH
INTEGRALE PIGMENTIERUNG

Header pigmente mit text

Farbiger Beton - einfach schön.

Beton besteht aus Zement, Sand, Kies und Wasser.
Farbbeton besteht aus Zement, Sand, Kies und Wasser + Pigment.

Die integrale Pigmentierung, ist dauerhaft, da nicht nur oberflächlich, und deshalb langfristig wirtschaftlicher, unabhängig von der individuellen Beurteilung der nicht direkt vergleichbaren optisch-ästhetischen Wirkung.

 

Die tatsächliche Farbwirkung des Betons, bzw. der individuelle Farbreiz für das menschliche Auge entsteht durch Absorption und Remission (Streuung oder Reflexion) bestimmter Frequenzanteile des sichtbaren Lichts und wird von einer Vielzahl weiterer Faktoren bestimmt, insbesondere von:

Gefärbter Beton Dyckerhoff AG

Aufgrund dieser Parameter ist die Herstellung aussagefähiger und praxisgerechter Erprobungsflächen unabdingbar. Lassen Sie sich hierfür von unseren Mitarbeitern beraten.

Definition nach EN 12878:

"Ein Einzelpigment ist ein Pigment, das aus einem einzelnen Stoff mit definierter chemischer Zusammensetzung besteht. Einzelpigmente enthalten keine anderen Verbindungen außer denen, die Bestandteile des Pigmentherstellungsprozesses darstellen."

Definition nach Wikipedia:

"Pigmente sind farbgebende Substanzen, die im Gegensatz zu den Farbstoffen im Anwendungsmedium unlöslich sind."


 

fdb-logo logo_beton_werkstein C3 carbon concrete composite Oeko-Zertifikat-2015 ISO-Zertifikat-2015

 

ICP´s flüssig   

ICP´s Pulver   

technisches Merkblatt   

Weiterleiter per E-mail Weiterleiten per E-mail

Produktbroschüre

Weiterleiten per E-mail Weiterleiten per E-mail
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service anzubieten. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz OK