Hintergrund W80

Waschbeton reloaded -

so zeigt man was drunter ist.

Für einen modernen Look ist lediglich die Verwendung von optisch ansprechender Gesteinsörnung notwendig, ggf. Weisszement anstatt Grauzement und natürlich nimmt man heute keine sogenannten Waschbetonpasten mehr, so wie früher, sondern moderne, funktional leistungsfähige CSE® Entaktivierer, die das gewünschte Endergebnis auch unter schwierigen Bedingungen zielsicher machen.

Diese "Entaktivierer" sind flüssige Funktionswerkstoffe und enthalten Wirkstoffe, deren primäre Aufgabe es ist die Aushärtung des oberflächennahen Zementsteins in einer vorher definierten "Auswaschtiefe" zu verhindern, während der Beton außerhalb dieser "Auswaschtiefe" ganz normal erhärtet. Dabei reagieren die CSE® Entaktivierer nur mit dem Zementleim des Frischbetons und führen zu einer Neutralisation dessen. Das ist der ganze Trick. Das Entfernen dieses oberflächlich entaktivierten Zementleims erfolgt dann durch "Waschen" mit Hochdruckreiniger, wobei die Gesteinsörnung des Betons sichtbar wird und deshalb spricht man von "Waschbeton" (ab einer Auswaschtiefe von 2 mm) bzw. von "feingewaschenem Beton" (bis zu einer Auswaschtiefe von 2 mm).

CSE_Auswaschtiefen_tabelle_und_ansichten

Gewaschene Betonoberflächen haben folgende Vorteile:

Die zur Herstellung dieser Betonoberflächen benötigten CSE® Entaktivierer önnen in 2 Verfahren angewendet und verarbeitet werden. Wenn die Schalung vor dem Befüllen des Betons eingestrichen wird, ähnlich der Verwendung eines Schalöls, dann spricht man von Negativ-Anwendung.

Man kann aber auch die sogenannte Glättseite, also die Oberseite eines Betons direkt mit dem CSE® Entaktivierer einsprühen. Auch dann kann man nach der Aushärtung des Betons dessen Oberfläche "Auswaschen" und eine Waschbeton-Optik erzeugen.

Für beide Verfahren liefern wir Produkte mit abgestimmten Spezialfunktionen, z.B. mit hoher Abriebfestigkeit beim Einfüllen und Rütteln des Betons, was bei der Negativ-Anwendung sehr wichtig ist. Oder mit integrierter Nachbehandlungs- und Regenschutzfunktion, z.B. für die Herstellung von vor-Ort gegossenen Beton-Bodenflächen.

Um jede gewünschte Auswaschtiefe zu erzielen, stehen insgesamt 11 verschiedene Auswaschtiefen-Typen der CSE® Entaktivierer zur Verfügung. Die Auswahl richtet sich zumeist nach der Betonrezeptur. Unsere Anwendungstechniker bieten kostenlose Beispiel-Betonrezepturen, individuelle Betonrezepturberatung, Unterstützung bei Bemusterung, Personalschulungen ...

CSE® Entaktivierer ...

... sind in 4 Versionen und jeweils in 11 verschiedenen Auswaschtiefen-Typen erhältlich:


Waschbetonpapier

Der Klassiker für Betonwerkstein mit gewaschener Oberfläche

HEBAU Waschbetonpapiere sind geeignet zur Herstellung von Betonwerkstein-Gehweg- bzw. Terrassenplatten, Treppenstufen, etc. mit gewaschener Oberfläche. Einsetzbar auf allen Arten von Plattenpressen, oder zur Herstellung von Sonderteilen. Geeignet für Senkrecht- und Flachablage, für erdfeuchte Betone und Betone mit höherem Ausbreitmaß. Das Papier hat eine Kunststoff-beschichtete, wasserundurchlässige Rückseite und ist auf der Vorderseite mit einem zuverlässigem und exakt wirkendem Oberflächen-Verzögerer bzw. Entaktivierer (bei RSE-Papier 01) beschichtet.

Die Rückseite ist zusätzlich mit einer einfach zu identifizierenden Typisierung versehen.

Waschbetonpapier Anleitung step-by-step

Anwendungsgebiete:
Gewaschener/feingewaschener Beton, insbesondere Betonwerkstein und Betonwaren.
Vorteile: Sehr leichte und zuverlässige Verarbeitung, auch Feinstwasch-Versionen lieferbar, sehr flexible Auswaschtiefen-Typen und Abmessungen lieferbar.
Lieferbare Typen:
Standard-Blattformate sind: 40x20 cm, 40x40 cm, 40x60 cm, 40x80 cm, 50x25 cm, 50x50 cm, 50x75 cm, 100x100 cm (250 qm pro Karton)
Standard-Rollenbreiten sind: 100 cm, 120 cm, 150 cm, 160 cm (mind. 100 m
Länge pro Rolle)

produktfoto waschbetonpapier

Tipp: Bei größeren Bauteilen bzw. bei komplexerer Schalungsgeometrie sollten Sie unsere Anwendungstechniker kontaktieren. Vielleicht kennen wir einen Trick für die Herstellung des Betons, denn - nicht vergessen - HEBAU verkauft seit 1968 Waschbetonpapier!

Tabelle_waschbetonpapier

Zubehör

Gerne beraten wir Sie individuell zur optimalen Produktwahl.

 

CSE® Transform Transfer-Trennmittel für einfachere Schalungsreinigung.
Nur in Verbindung mit CSE® Entaktivierer Version "pro".
CSE® Reiniger Reiniger für Werkzeug, Schalungen, Sprühgeräte ...
Nur in Verbindung mit CSE® Entaktivierer Version "pro".
RSE® 300
Flüssiger Aufrauhlack
für Beton-Bauabschnittsfugen
Für guten Haftverbund an Betonabschnittsfugen aller Art.
Sprühgerät Niederdruck-Spezialgerät mit säureresistenten Komponenten.
Genau & vernebelungsfrei.
Für MICROGEL® und CSE® Sprühanwendungen
Oeko-Zertifikat-2015
ISO-Zertifikat-2015